Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mietreduktion aufgrund von Lärmbelästigung
13.12.2018, 16:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.12.2018 10:42 von sankt.michael.)
Beitrag: #1
Mietreduktion aufgrund von Lärmbelästigung
Hallo und guten Tag,

ich habe eine kurze rechtliche Frage:

ein Mieter von mir beschwert sich über die Lärmbelästigung in der Wohnung. Er möchte eine Mietminderung aufgrund dünner Wände. Ist es möglich, dass er das rechtlich erzwingen kann?
Hier ( https://www.gevestor.de/details/immobili...76611.html ) habe ich gelesen, dass der Mieter aufgrund des Lärms auf keine Mietkürzung bestehen kann, da beim Bau des Hauses die Lärmschutz-Grenzwerte eingehalten worden waren. Muss ich dem Mieter das nun nachweisen?

Besten Dank für die Auskunft!

MfG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.04.2019, 11:43
Beitrag: #2
RE: Mietreduktion aufgrund von Lärmbelästigung
Gruß an dich !

Wie war denn das Ende ?
Ich meine, wenn man sich im Internet umsieht dann kann man so einiges finden. Am besten ist es, wenn man sich im Internet umsieht und guckt, dass man sich fachmännische Hilfe sucht.
In meinem Fall ist es so, dass die Fenster im ganzen Haus auch schon etwas älter sind und ich auch nach einigen Informationen suche.

Unterschiedliche Informationen habe ich mir dann im Internet gefunden und habe auch wirklich gute Tipps zu Fenstern bei http://www.fly-navy.de/fenster-kaufen/we...ch-kaufen/ finden können.

Natürlich entscheidet jeder für sich wie er da vorgehen will.
Aber Mieter könne auch sowas durchsetzen.
Da muss man sich dann einfach mal umsehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.04.2019, 14:36
Beitrag: #3
RE: Mietreduktion aufgrund von Lärmbelästigung
Und wie ist es ausgegangen ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben