Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 4.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
2. HA Strafrecht V Ws 09/10 Degener
23.02.2010, 17:22
Beitrag: #11
RE: 2. HA Strafrecht V Ws 09/10 Degener
Wie gibt man eine Internetseite als Quelle an und ist das üblich?
Oder habt ihr eine alternative Quelle um darzustellen, dass der Versicherungsfall nicht eintritt wenn der Eigentümer Täter der Brandstiftung ist?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2010, 11:05
Beitrag: #12
RE: 2. HA Strafrecht V Ws 09/10 Degener
ich habe Mal Internetseite als Hinweis in einer Hausarbeit benutzt. Der Kommentar war: Haben Sie keinen Kommentar, bzw. Literatur zur Hand? Such also lieber eine Gerichtsentscheidung dazu aus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2010, 15:10
Beitrag: #13
RE: 2. HA Strafrecht V Ws 09/10 Degener
Ich habe ein mal in irgend einer HA aus dem becks-online zitiert und das ging ohne Weiteres durch, muss jedoch suchen wie genau ich´s damals gemacht habe...hab´s nicht ma im Kopf...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2010, 20:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.2010 20:43 von Polli.)
Beitrag: #14
RE: 2. HA Strafrecht V Ws 09/10 Degener
Anna, becks-online, du meinst die Kommentare, die eben nur online einsehbar sind. Die darf man ohne weiteres wie einen ganz normalen Kommentar zitieren. Ahmos geht es um eine Webseite, glaube ich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.02.2010, 18:13
Beitrag: #15
RE: 2. HA Strafrecht V Ws 09/10 Degener
Prüft ihr eigentlich die ganzen Brandstiftungsdelikte bezüglich des Ehepaars und des G getrennt? Bin mir nicht sicher, wie ich das aufbauen soll, da einige Delikte bezüglich des Ehepaars einschlägig sind, bezüglich des G aber nicht, da es zum Beispiel am Vorsatz fehlt. Es ist aber vom Aufbau her sehr unschön zunächst eine kompelxe Ausarbeitung bezüglich des G hinzuschreiben um diese dann sozusagen wieder zu verwerfen mit der Begründung, dass das Delikt ja aber bezüglich des Ehepaars positiv geprüft wird und daher eh einschlägig ist. Oder wie macht ihr das?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.02.2010, 19:23
Beitrag: #16
RE: 2. HA Strafrecht V Ws 09/10 Degener
ich denke wir können in unserem fall mit der prüfung bezüglich der eheleute anfangen. dann belibt bezüglich G glaub ich nurnoch § 306c zu prüfen oder? Wie sieht es denn eigentlich mit versuchtem mord an den eheleuten aus? nehmt ihr das mit rein?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.02.2010, 19:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.2010 23:34 von Polli.)
Beitrag: #17
RE: 2. HA Strafrecht V Ws 09/10 Degener
lila, du meinst fahrlässige Tötung. Mord ist total abwägig. Wink

Ich prüfe das Ehepaar getrennt von dem Studenten, da verschiedene Vorsätze. Und in 3 Tatkomplexen. Zuerst den Einbruch, dann die Brandstiftung, da neuer Tatentschluss vorliegt, und die Polizei-Versicherung nach dem Brand im 3.-wieder neuer Abschnitt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2010, 14:32
Beitrag: #18
RE: 2. HA Strafrecht V Ws 09/10 Degener
hmm, ist mir dann beim durchlesen auch klar geworden. aber gut die bestätigung zu haben.
aber fahrlässige tötung bezüglich der eheleute kommt ja auch nicht in frage. oder meinst du bezüglich dem G?
hab da irgendwie ein problem mit dem aufbau für G. nehmt ihr 306a I Nr. 1 als grundtatbestand für 306c an?
und wie sieht es aus mit der zurechung bzw. dem gefahrzusammenhang? müsste doch ausgeschlossen sein oder?
bin total durcheinander grad. hoffe ihr könnt mir helfen.
danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.02.2010, 00:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.02.2010 12:11 von Polli.)
Beitrag: #19
RE: 2. HA Strafrecht V Ws 09/10 Degener
Natürlich meine ich G, das Ehepaar ist ja noch am Leben Wink § 306 a ist Grundtatbestand zu §§ 306 b und c. Lila, lies dir noch Mal die 306 a bis 306c ganz durch-es gibt da noch viel mehr zu prüfen als du denkst Wink

Aber was den Aufbau angeht, ich habe mich umentschieden-ich werde nach Betroffenen mich richten, weil es anders eigentlich gar nicht geht. bei 306 a werde ich 1 mal prüfen und dann darauf verweisen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2010, 15:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.03.2010 15:42 von Ahmos.)
Beitrag: #20
RE: 2. HA Strafrecht V Ws 09/10 Degener
@ Polli
"Und in 3 Tatkomplexen. Zuerst den Einbruch, dann die Brandstiftung, da neuer Tatentschluss vorliegt, und die Polizei-Versicherung nach dem Brand im 3.-wieder neuer Abschnitt."

Warum hast du es so eingeteilt, der Vorsatz in seinen Laden einzubrechen ist doch egal oder nicht? Bzw wird durch den Vorsatzentschluss den Brand zu legen egal. Also wird dieser nicht von dem versuchten schweren Betrugs nach §262 III Nr.5 konsumiert. Wo erwähnst du ihn dann noch?
Würd mich interessieren, weil ich im grund nur von deiner dritten Abschnitt ausgehe und es nicht unterteile. Denn erst durchs Anzeigen Betügt er ja. Der Betrug ist doch auch nur einmal zu prüfen.

Bei der Brandstiftung ist ja auch nur ein Zeitpunkt, Brandlegung, entscheidend. Eheleute und G sind hier sicher zu unterscheiden.

ps: Danke für die mail.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  STPO Klausur Degener Minimee1 8 4,269 11.03.2019 10:16
Letzter Beitrag: janine030
  Strafrecht III Klausur Prof. Degener Dori22 7 6,331 30.10.2018 04:29
Letzter Beitrag: chenjinyan
  Strafverfahrensrecht Klausur Degener Rudi Rathgeber 49 29,910 26.10.2018 07:42
Letzter Beitrag: clibin010
  Strafrecht V 1. Klausur, Prof. Degener Jan 34 22,686 27.09.2018 09:42
Letzter Beitrag: xiaoou
  Strafverfahrensrecht Degener AntjeVanDeSlampen 8 4,413 27.09.2018 05:17
Letzter Beitrag: xiaoou
  Strafrecht II - 2. Hausarbeit - Degener Weppenstolf 82 78,005 27.09.2018 04:37
Letzter Beitrag: xiaoou
  Degener: Strafrecht V Hausarbeit ab 25.02.08 Akira 344 278,871 27.09.2018 03:46
Letzter Beitrag: xiaoou
  Strafrecht 3 Degener Klausur am 13.02.2007 oel-auge 23 15,085 27.09.2018 03:42
Letzter Beitrag: xiaoou
  Strafverfahrensrecht Fragenkatalog Degener Hans-Christian 2 2,827 08.06.2014 11:19
Letzter Beitrag: Hans-Christian
  Strafrecht V Prof. Degener alex20 137 107,358 09.12.2010 14:23
Letzter Beitrag: Tanja08